Sonntag, 14 Oktober 2018,

U17 verliert gegen den MERC Mannhein

Am 13. Oktober 2018 empfing die Jugendmannschaft des EHC Zweibrücken den MERC aus Mannheim. Dass dies kein leichtes Spiel wird, war Trainer und Mannschaft vor Spielbeginn bewusst. Der MERC stellt in dieser Altersklasse auch eine Mannschaft, die in der Jugendbundesliga spielt. Jedoch dürfen die Spieler, die in der Bundesliga eingesetzt werden, nicht am Spielbetrieb des EBW teilnehmen.

Vom ersten Bully an war ersichtlich, dass es für die Gäste aus Mannheim nur in Richtung des Tores der Hornets gehen sollte.

Samstag, 13 Oktober 2018,

Sieg der U17 in Reutlingen

Das fünfte Saisonspiel und schon das vierte Auswärtsspiel in der Baden-Württemberg Liga führte die Jugend am Samstag den 06. Oktober nach Reutlingen.

Bully ist dort immer schon um 10:30 Uhr, was für die Mannschaft einen Treffpunkt um 05:45 Uhr an der Eishalle in Zweibrücken bedeutet. Bedingt durch die Herbstferien machten sie sich mit 11 Feldspielern und 2 Torhütern auf den Weg.

Die Spieler waren aus der letzten Saison vor dem Gegner gewarnt, denn da wurden beide Spiele in Reutlingen knapp verloren.

Freitag, 12 Oktober 2018,

U17 verliert gegen Bietigheim

Am 03.Oktober 2018, dem Tag der deutschen Einheit und gleichzeitig der Geburtstag unseres Trainers Ralf „Pille“ Wolf machte sich die Jugendmannschaft auf dem Weg nach Bietigheim zu ihrem dritten Auswärtsspiel.
Das Spiel stand bereits bei der Abfahrt unter keinem guten Stern. Nachdem es bei dem beauftragten Busunternehmen zu Problemen mit dem Fahrer kam, mussten wir die Fahrt deutlich verspätet mit den privaten Fahrzeugen der Eltern angetreten.
Unser erstes Spiel der Saison zuhause gegen Bietigheim ging mit deutlichem Abstand verloren. So war dieses Mal Wiedergutmachung angesagt. Trainer und Mannschaft setzten sich als Ziel weniger als 10 Tore zu kassieren, und selbst möglichst viele zu schießen.

Mit einer knappen 3:1 Führung für Bietigheim ging es in die Kabine.

Das zweite Drittel verlief für die Hornets etwas besser, und mit einem 3:6 Rückstand ging es in das letzte Drittel. Noch lag die Mannschaft mit ihrem Ziel im Soll.

Das letzte Drittel verlief dann aus Sicht der Mannschaft nicht mehr ganz so gut. Eine Minute vor Schluss stand es 9:3 für Bietigheim. Das selbst gesetzte Ziel war zum Greifen nahe.

Leider gelang den Steelers in der letzten Minute noch 2 Treffer und es stand 11:3. Die Mannschaft tat nochmal alles in den letzten Sekunden, und in Spielminute 59:59 schafften sie noch das 11:4.

Das gesetzte Ziel wurde schlussendlich nicht ganz erreicht, aber Trainer, Betreuer und die mitgereisten Eltern waren alle stolz über die gezeigte Leistung unserer Jungs.

Tore EHC:

Essid Yessin 2, Pascal Freyer 1, Anton Schulakov 1

Am Samstag, den 13.01.2018 empfingen die Schüler des EHC Zweibrücken die Schülermannschaft des Stuttgarter EC – Tabellenvorletzter gegen Tabellen-Zweiten. Beim letzten Spiel gegen die Stuttgarter trennte man sich mit einer 1:11-Niederlage, also war auch heute klar, in welche Richtung dieses Spiel gehen sollte. Doch was die wenigen Zuschauer an diesem Samstag sehen sollten, das war einfach nur der Hammer und absolute Spitzenklasse – die Hornissen flogen sozusagen im Sturzflug und präsentierten ein Spiel, das einfach nur sehenswert und spannungsgeladen war.

Jaaa, Sieg für die Hornets Zweibrücken!

Mit der Spielgemeinschaft Balingen/Reutlingen empfingen die Schüler der Zweibrücker Hornets einen gleichwertigen Gegner.

Die Hornets machten von Anfang an Druck, doch belohnt wurden erst einmal die Gäste. Doch die Gastgeber ließen sich nicht beirren und zeigten gute Spielzüge, die dann auch mit einem Treffer belohnt wurden. Was man allerdings sah, schenken wollten sich beide Mannschaften nichts. So mancher Check landete auf der Strafbank – für Zweibrücken als auch für die Gäste. Doch das Tor für Zweibrücken fiel bei gleicher Spieleranzahl. Wegen übertriebener Härte erhielt die 35 der Gäste eine 2-Minuten-Strafe, er saß noch, da durfte sich der nächste Reutlinger Spieler zu ihm gesellen. Diese Überzahl nutzen die Hornets aus und netzten zum 3:1 ein. So kam es zum ersten Mal in dieser Saison vor, dass man mit einer Führung in die Drittelpause ging.

Das 2. Drittel startet für die Hornets recht vielversprechend. Innerhalb von noch nicht einmal 3 Minuten nehmen die Gastgeber den Reutlinger Goalie unter Beschuss und treffen! Dies wollen sich die Gäste nicht gefallen lassen und gehen zum Angriff über – in zweierlei Hinsicht: als Strafminuten und Tore. Die Zweibrücker hatten ihre Führung auf 5:1 aufgebaut als die Gäste auf Torejagd gingen. Die Spielgemeinschaft holte in diesem Drittel auf, durfte 4 Treffer für sich verbuchen. Ein Treffer für Zweibrücken wurde wegen eines „Maskenschusses“ leider nicht gegeben. Und so gingen die Mannschaften mit einem Drittelstand von 6:5 in die Kabinen. Oh man, das könnte jetzt noch ne ganz knappe Kiste werden….

Drei Minuten im letzten Spielabschnitt gespielt und da heißt es „Toooor für die Hornets“. Allerdings kontern die Gäste schlappe 28 Sekunden später ebenfalls mit einem Tor, verkürzen auf 7:6. Es müssen noch gut 16 Minuten gespielt werden, für Zweibrücken bedeutet dies „Zittern“, für die Gäste „Kämpfen“. Fakt ist, die Rosenstädter überstehen die Spielzeit und können ihren ersten Sieg einfahren. Aber für die Zuschauer waren dies mit die schlimmsten 16 Minuten, die so manches graue Haar gefordert hat.

Nächsten Samstag geht es dann zum Auswärtsspiel gegen Freiburg.

Torschützen für Zweibrücken:
2 Tore – Pascal Freyer
Jeweils 1 Tor:
Anton Schulakow, Jonas Scholz, Noah Mendenhall, Daniel Olivares, Felix Linnebacher  

Bild folgt

                 
edeka-ernst-logo-white       spk-swp-logo-white   schneider-logo-white
                 
ice arena logo white       doll-und-winter-logo-white     theisinger-logo-white    
                 
wmayer logo white   btn logo white       sympatel logo white   wagner logo white
                 
               
                 

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Kirrberger Str. 12, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de