Am heutigen Freitag, um 20.00 Uhr steht der nächste Eishockey Krimi beim Ravensburger EV auf dem Programm.
Nach dem Spiel gegen die Stuttgart Rebels am vergangenen Sonntag und dem damit verlorenen möglichen dritten Punkt, befindet sich die Mannschaft des EHC auf dem Weg in die Puzzlestadt.
Für die Partie gegen den aktuellen Tabellenführer fallen folgende Spieler der Hornets aus:
Felix Stokowski (Sperre), Steven Teucke und Robin Spenler (beruflich verhindert), Marco Voltz, Marcel Ehrhardt und Marcel Hoffmann (krank), konnten die Reise nach Ravensburg nicht antreten.

Heute um 19 Uhr treffen die Hornets auf die Stuttgart Rebels aus Stuttgart.
Nach dem aktuellen Verlauf des neunten Spieltags in der Eishockey Regionalliga Südwest können die Hornets sogar die Tabellenführung übernehmen. Die Mad Dogs Mannheim erzielten gestern gegen die Baden Rhinos einen überraschenden 6:4 Sieg. Bereits am Freitag, konnte der SC Bietigheim gegen die Eisbären Heilbronn mit 4:0 gewinnen.

Am heutigen Sonntag um 19.00 Uhr steht die, mit Spannung erwartete Partie, zwischen den Hornets und den Baden Rhinos aus Hügelsheim auf dem Programm.

Die Ergebnisse vom Freitag und Samstag zeigen, wie eng es in der Spitzengruppe der Regionalliga Südwest zugeht. Der EV Ravensburg konnte beide Spiele (Stuttgart und Heilbronn) gewinnen und hat mit 17 Punkten die Tabellenführung übernommen.
Der Heilbronner EC besiegte im „internen Eisbären Duell“ den EC Eppelheim und steht aktuell mit 14 Zählern auf Platz zwei der Tabelle. Allerdings haben diese Teams bereits acht Partien gespielt.

Hornets in Mannheim in der Favoritenrolle

Heute um 19.30 Uhr spielt der EHC Zweibrücken in Mannheim.
Der heutige Gegner konnte in dieser Spielzeit noch nicht punkten und liegt auf dem letzten Tabellenplatz der Regionalliga Südwest.
Großen Aderlass mussten die Mad Dogs in dieser Saison hinnehmen. Topscorer und Team Leader Artem Klein absolviert ein Semester im Ausland. Julian Reiss hat sich den Rebels aus Stuttgart angeschlossen. Mirco Majewski und Sascha Göth sind nach Hügelsheim und Calvin Engel zu den Hornets gewechselt.

Am morgigen Sonntag gibt der bisherige Tabellenführer (nach dem 2. Spieltag) seine Visitenkarte in der Peter Cunningham Memorial Arena ab. Mit zwei Siegen gegen die Mannschaften aus Mannheim (4:1) und Eppelheim (5:4 n.P.) sind die Towerstädter sehr gut in die Saison gestartet.
Gerade der Sieg gegen die Eisbären Eppelheim, hat der jungen Ravensburger Truppe, die fast nur aus einheimischen Spielern besteht, Auftrieb gegeben. Neun Minuten vor Ende der Partie, führten die Eisbären noch mit 4:2. Doch der Mannschaft von Trainer Martin Masak gelang noch der Ausgleich und im Penaltyschießen der Sieg.
Die Mannschaft aus Oberschwaben hat sich zur vorherigen Saison nicht viel verändert.

                 
edeka-ernst-logo-white       spk-swp-logo-white   schneider-logo-white
                 
ice arena logo white       doll-und-winter-logo-white     theisinger-logo-white    
                 
wmayer logo white   btn logo white       sympatel logo white   wagner logo white
                 
    rnsecurity logo white          
                 

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Kirrberger Str. 12, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de