Tabellenführer trifft auf Tabellenzweiten - EV Ravensburg zu Gast in Zweibrücken

Heute um 19.00 Uhr spielt der EHC gegen den EV Ravensburg. Erstmals in dieser Saison grüßen die Hornets von der Tabellenspitze. Dies wird sich auch nach der Partie gegen den EV Ravensburg nicht ändern. Vier Punkte beträgt der Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Trotzdem geht das Team von Ralf Wolf hoch konzentriert in die Partie und möchte mit den nächsten drei Punkten, den Abstand auf die Konkurrenz vergrößern und sich an der Tabellenspitze absetzten.

Durch die beiden Siege der Hornets am Wochenende und den Ergebnissen der Konkurrenten, ist die Teilnahme an den Playoffs 2019/2020 vorzeitig gesichert.

Stuttgart Rebels – EHC Zweibrücken 3:4 (0:0/2:1/0:1/1:0)

Hornets drehen die Partie im letzten Drittel und entführen drei Punkte bei den Rebels.

Doppelwochenende für die Hornets

Am heutigen Freitag um 20.00 Uhr steht die Partie bei den Stuttgart Rebels, am Sonntag das Heimspiel gegen den SC Bietigheim-Bissingen, auf dem Programm.

Nach dem furiosen Sieg gegen die Eisbären Heilbronn, müssen die Hornets heute bei den Stuttgart Rebels antreten.

Am Dienstag fanden die Gespräche mit dem Vorstand der Hornets und den beiden Spielern Sebastian und Marco Trenholm statt.
Nach der Entscheidung vom Sonntag war unklar, ob beide weiterhin für die Hornets auflaufen werden.
Die Entscheidung ist getroffen und wir sind sehr froh und dankbar darüber, dass uns die beiden Leistungsträger erhalten bleiben.
Für die beiden Spiele am Wochenende wird Sebastian am Freitag, aus beruflichen Gründen nicht mit nach Stuttgart fahren können, Marco wird erst in der nächsten Woche wieder in das Spielgeschehen eingreifen.

Hornets spielen sich in einen Rausch und schlagen die Eisbären mit 10:3 (2:1/3:1/5:1)

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge haben sich die Hornest eindrucksvoll zurückgemeldet. Dabei war die Konstellation im Kader nicht optimal. Neben den bekannten Ausfällen von Vladimir Zvonik und Andreas Druzhinin musste Marc Lingenfelser kurzfristig passen. Somit standen 16 Feldspieler aus Zweibrücken auf dem Spielberichtsbogen. Gästetrainer Pavol Jancovic hatte auch einige Ausfälle zu beklagen und konnte 17 Feldspieler aufbieten.

Hauptschiedsrichter in dieser Partie war der sehr souverän leitende Marcus Brill der von den Linienrichtern, Schwebius und Walther unterstützt wurde.

                 
edeka-ernst-logo-white       spk-swp-logo-white   schneider-logo-white
                 
ice arena logo white       doll-und-winter-logo-white     theisinger-logo-white    
                 
wmayer logo white   btn logo white       sympatel logo white   wagner logo white
                 
    rnsecurity logo white          
                 

Kontakt

EHC Zweibrücken "Hornets" e.V. (Geschäftsstelle)
  Kirrberger Str. 12, 66482 Zweibrücken
  +49 (0) 6332 566060
  +49 (0) 6332 568164
  info@ehc-zweibruecken.de